Neubau eines Jobcenters für die Arbeitsagentur in Sulzbach

Eigentümer und Vermieter des neuen Bürogebäudes ist die WOGE Saar GmbH, die Projektentwicklung, Entwurfsplanung und Projektsteuerung übernahm die LEG Saar GmbH. Der Auftrag von Janek Pfeufer Architektur GmbH umfasste die Leistungsphasen 3 bis 8 HOAI.

Der Neubau besteht aus einem viergeschossigen Gebäudeflügel entlang der Sulzbachtalstraße und einem dreigeschossigen zum Garten hin, beide verbunden über ein gemeinsames Treppenhaus. Das Gebäude wurde ohne Unterkellerung mit Flachdachabschluss errichtet.

Die Gründung erfolgte aufgrund der ungünstigen Bodenverhältnisse mittels Bohrpfählen. Die Gebäudekonstruktion besteht aus einem Stahlbeton-Massivbau mit ausfachendem Kalksandsteinmauerwerk. Im Gebäudeinneren bieten nichttragende Wände in Trockenbaukonstruktion Flexibilität bei der Raumaufteilung.

Das im Oktober 2015 fertiggestellte Gebäude fügt sich durch seine geordnete und schlichte Formensprache ausgezeichnet in das gewachsene Stadtbild ein. Der Innenraum spiegelt diese klare Strukturierung wieder und passt sich durch die bewusst ausgewählte Materialität an die Bedürfnisse einer Büronutzung an. 

Das Gebäude wird als Bürogebäude vom Jobcenter im Regionalverband Saarbrücken, der Agentur für Arbeit Saarbrücken und dem Sozialraumbüro des Jugendamtes des Regionalverbandes Saarbrücken genutzt. 

Das Projekt wurde nach EnEV 2009 verwirklicht.

Bauherr: WOGE Saar GmbH

LPH: 3 – 8

BRI: 7.666 m³

NF: 1.351 m²

Projektzeitraum: Januar 2013 – April 2016